Informationen Coronavirus: Einschränkungen von Trainings

Sportaktivitäten von Einzelpersonen oder in Gruppen bis maximal 15 Personen (inkl. Leiterpersonen):

Es sind nur Sportarten ohne Körperkontakt erlaubt. Einzeltrainings oder Techniktraining ohne Körperkontakt (z.B. Basketball, Rugby, Powerchair Hockey, Kampfsport, Tanzsport) sind erlaubt. RSS empfiehlt: Sportarten mit Körperkontakt können ihre Trainings anpassen und damit Einzeltrainings oder Techniktraining ermöglichen. Dies unter Einhaltung der Vorgaben bzgl. Maskenpflicht und/oder Einhaltung Mindestabstand (siehe folgender Abschnitt).

In Innenräumen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen sind Sportaktivitäten erlaubt, sofern eine Maske getragen und der Abstand (1,5 Meter) eingehalten wird (z.B. Badminton, Tischtennis, Yoga, Pilates, Fitnesszentrum usw.). In grossen Räumlichkeiten (z.B. Tennishallen, Hallenbäder, Säle) kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden, sofern genügend Raum vorhanden ist (mindestens 15 m2 pro Person / 4 m2 bei stationären Sportarten wie Yoga).

Im Freien sind Sportaktivitäten erlaubt, wenn eine Maske getragen oder der Abstand eingehalten wird (z.B. Handbike). Ebenso ist Rennrollstuhl, Langlauf, etc. als Einzelperson oder in Gruppen jederzeit möglich, falls der Abstand eingehalten oder eine Gesichtsmaske getragen wird.

Club

Rugby

Kultur

Curling

Polysport

Badminton

Unihockey

Powerchair