Nachdem die Zürcher Teams letztes Jahr kein Turnier gewinnen konnten, wollten wir das dieses Jahr wieder ändern. Zürcher Löwen und Dynamo Turicum waren die beiden Teams des RC Zürich.

Zürcher Löwen traten mit Fitze, Mario, Stefan und Felix an. Bei Dynamo spielten Stefano, Fabian, Giorgio und Nick. Nick ist ein Kollege er Jungs der auch Unihockey spielt. In drei Trainings haben wir ihm noch schnell das Rollstuhlfahren beigebracht.

Am Morgen gewannen die Zürcher Löwen alle ihre Spiele, einige allerdings auch ganz knapp. Es klappte noch nicht alles perfekt. Schliesslich hatte Felix dieses Jahr noch kein einziges UH-Training mitgemacht.

Dynamo Turicum hatte ein wenig Pech mit dem Spielplan. Sie mussten gleich dreimal ohne Pause gegen alle stärksten Gegner antreten. Da wollte man manchmal Zuviel und lief des Öfteren in Konter. Alle drei Spiele gegen die starken Gegner gingen verloren.

Am Nachmittag fand dann die Rückrunde statt. Dynamo Turicum hatte sich gefangen. So konnte man das wichtige Spiel gegen die Thurgauer Kollegen gewinnen. Gleich danach gegen die ausgeruhten HB Talents wollte es dann aber nicht mehr klappen und man verlor knapp.

Somit war das Letze Spiel gegen die Teamkollegen der Zürcher Löwen eigentlich unbedeutend. Die Zürcher Löwen ihrerseits hatten am Nachmittag zu ihrem Spiel gefunden und hatten gegen alle Gegner keine Mühe klare Siege einzufahren.

Im Letzen Spiel des Tages gegen Dynamo wollte man natürlich auch gewinnen. So wurde es ein sehr gutes Spiel mit offenem Schlagabtausch. Sehenswerten Aktionen und viele Tore boten dem Publikum einiges an Unihockey Spektakel.

Zürcher Löwen: Sieger Nottwil 2019

Tabelle

1. Zürcher Löwen
2. HB Talents
3. Thurgau Lions
4. Dynamo Turicum
5. HC Rodtegg
6. RC Zentralschweiz XXL

Schon bald steht mit den Chlausturnier des RC Thurgau das nächste Highlight an. Am 7. Dezember findet dieser Anlass in der Achtalhalle in Erlen statt.