Wie in Nottwil konnten wir auch in Erlen mit zwei Teams antreten. Stefano wechselte dazu vom Tor von Dynamo Turicum als Feldspieler zu den Zürcher Löwen. Bei Dynamo Turicum spielte Pedro im Tor, Fabian, Giorgio und David als Feldspieler. Bei den Zürcher Löwen wie gewohnt Fitze im Tor dazu Stefan und Mario zusammen mit Stefano als Feldspieler.

Der RC Thurgau konnte auch dieses Jahr wieder Floorball Heiden dazu motivieren mit zwei Teams am Turnier teilzunehmen. Somit waren 7 Teams am Start. Es gab eine Vor- und Rückrunde.

Es war abzusehen das es einen harten Kampf um den Turniersieg zwischen den beiden Zürcher Teams und den Thurgau Lions geben wird. Dynamo Turicum verlor ihr erstes Duell gegen die Lions knapp mit 2:1. Auch die Zürcher Löwen hatten mehr Mühe gegen die Thurgauer als ihnen lieb war. Gleich nach dem Mittagessen schlugen Dynamo Turicum sowohl die Zürcher Löwen. Dann gelang ihnen auch noch die Revanche Gegen die Lions mit einem klaren 3:0 Sieg. Die Thurgau Lions verloren ungewohnter Weise auch noch gegen schwächere Teams Punkte.

Somit kam es im Letzen Spiel des Tags zu einem richtigen Finalspiel zwischen den beiden Zürcher Teams. Die Löwen mussten gewinnen um Dynamo noch abfangen zu können, den Dynamos würde ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht.

Die Löwen gingen in Führung mit einem herausgewühlten Tor. Dynamo machte aber Druck und hatten Chancen. Dann liegen sie in einen Konter und mussten das 2:0 hinnehmen. Kurzes Aufschnaufen bei den Löwen. Allerdings nicht für lange. Fabian, mit seiner unvergleichlichen Schusstechnik, versenke den Ball im hohen Rechten Eck. Es waren nur noch 2 Minuten zu spielen. Jetzt war die ganze Routine der Löwen gefragt um diesen knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Was dann schliesslich auch gelang.

Damit feierten die Zürcher Löwen nach Nottwil den zweiten Turniersieg in diesem Jahr. Dynamo zeigte, dass wir uns in Zukunft wieder härtere Duelle der Zürcher Teams einstellen müssen.

Turniersieger Erlen 2019

Rangliste:

  1. Zürcher Löwen
  2. Dynamo Turicum
  3. Thurgauer Lions
  4. Bodensee Piranhas
  5. Floorball Heiden Herren
  6. Floorball Heiden Damen
  7. Hot Wheels